Piezosurgery

Schonend operieren mit Piezosurgery

Piezosurgery stellt ein hochmodernes, sehr knochenschonendes Verfahren im Rahmen der zahnärztlichen Chirurgie dar.

Mittels der Piezosurgerymethode werden kontrollierte dreidimensionale Ultraschallschwingungen erzeugt, die es ermöglichen, anstelle des herkömmlichen "Bohrens" den Knochen schonender zu "bearbeiten". Es wird ein mikrometrischer selektiver Schnitt gesetzt, der mit hoher Sicherheit das Weichgewebe schont und außerdem dem Operateur eine gute Übersicht gibt, da das Operationsgebiet fast blutfrei ist. Entscheidend dabei ist, dass nur der gewünschte Knochenbereich abgetragen wird. Das Weichgewebe in der Tiefe, z.B. ein Nerv, wird nicht "bearbeitet"!

Vorteile

Diese Technik ist verglichen mit der Bearbeitung des Knochens mittels Fräsen wesentlich gewebeschonender.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Osteotomie - z. B. Weisheitszahnentfernung
  • Knochenmodelation - z. B. bei Prothesendruckstellen durch Knochenkanten
  • interner Sinuslift - minimalinvasive Operation zur Anhebung des Kieferhöhlenbodens mit Zugang durch den Bohrkanal des Implantates.
    Es wird hierbei kein zweiter Operationsbereich eröffnet.
  • Bonesplitting - schonende Verbreiterung eines sehr schmalen Kieferkamms unter Einsatz der Piezochirurgie zur Implantatinsertion

So finden Sie uns

Praxis Gerhard Kornexl
Fichtenweg 3, 80939 München

Telefon: 089 / 318 99 20
Telefax: 089 / 318 99 222

» Aktuelles

Öffnungszeiten

ZA Gerhard Kornexl
Mo. 08.30 - 12.30 / 14.30 - 18.30
Di. 08.30 - 12.30 / 14.00 - 17.00
Mi. 08.30 - 12.30
Do. 13.00 - 19.00
Fr. 08.30 - 12.30